21.01.2011

‚Barcarola’ kurz vor der Wiedereröffnung?
Emsiges Treiben in den letzten Tagen vor allem im Gebäudeinnern

p. Die Eröffnung des ‚Barcarola’ am Ausfluss des Lauerzersees wieder als Motel ist offenbar immer noch aktuell. Seit der Handänderung (Dorfnews vom 11.1.2010) war die Sprache von einer Wiedereröffnung im April 2010. Der ‚Bote der Urschweiz’ jedenfalls wusste schon im März 2010 (Dorfnews vom 4.3.2010), was aus dem Objekt werden soll. Doch die Renovationsarbeiten sowie die Personalrekrutierung erfolgten wohl nicht im gewünschten Tempo. Wochen dauerte es, bis die Fassade wieder in ihrem ursprünglichen Weiss erstrahlte, und lange Zeit ruhten die Arbeiten vollends. Seit wenigen Tagen aber herrscht auch abends wieder Betrieb im Gebäude – nicht im ‚Cabaret’, sondern durch Handwerker. Das lässt vermuten, dass eine Eröffnung näher rückt. Wie ein Blick durch die grossen Fenster bestätigt, wird das Haus tatsächlich wieder als ‚Motel’ positioniert. Jedenfalls lassen die bereits montierten Werbeträger diesen Zweck erahnen. Ebenfalls konkret wird das Konzept im Restaurantteil: wie ursprünglich verlautet, soll ein (weiteres) Spezialitätenrestaurant mit Schwergewicht ‚Geflügel’ eine Kundschaft nach Unterseewen anziehen.

Fortsetzung folgt.




Deuten auf eine baldige (Wieder-)Eröffnung des ‚Barcarola’ hin: Werbe- und Info-Tafeln im Innern des (berüchtigten) Hauses am Lauerzersee.